Markisen: Die ultimative Checkliste für die richtige Markise

Markisen: Wenn eine Markise, dann Hanse Markisen
Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige Markisen aus eigener Herstellung und namhafter Markisenhersteller in jeder beliebigen Breite an. Für alle Anwendungsbereiche haben wir Ihre passende Sonnenschutzlösung, ob Markisen für den Balkon, Terrassen-Markisen, Wintergarten oder den passenden Sonnenschutz für die Gastronomie. Bis heute gilt die Gelenkarmmarkise zu den häufigsten verbauten Terrassenüberdachungen in Deutschland. Lassen Sie sich gerne beraten. Wir stehen Ihnen mit unserem Team mit Rat und Tat zur Seite. Hanse Markisen – Hanseatisch gut…

Markisen Angebote 2016 | Hanse Markisen

Was möchten Sie beschatten?

Terrasse

Terrassenmarkisen - Markisen für die Terrasse | Hanse Markisen
Passende Produkte:
Kassettenmarkisen
Markisentuch und Gelenkarme befinden sich in einer komplett geschlossenen Vollkassette und sind somit optimal gegen schädliche Wettereinflüsse geschützt.

Kassettenmarkisen mit elektrischen Volant
Vollkassette zusätzlich mit einem elektrischen Volant ausgestattet, den Sie per Fernbedienung ein und ausfahren können.

Gelenkarmmarkisen
Offene Gelenkarmmarkisen sind aufgrund ihrer einfachen Bauweise die günstigste Variante. Allerdings sind Markisentuch und Gelenkarme äußeren Einflüssen wie Wind und Regen schutzlos ausgesetzt.

Pergolamarkisen
Eine ausgeklügelte Kombination aus Markise und Vorbau mit typischem Pergola Flair. Die stabile Konstruktion ist besonders stand- und damit auch wetterfest, schützt vor Sonne und Regen.

Unser meist verkauftester Artikel:
Kassettenmarkise HMS-260

Balkon

Balkonmarkisen - Markisen für den Balkon | Hanse Markisen
Passende Produkte:
Kassettenmarkisen
Markisentuch und Gelenkarme befinden sich in einer komplett geschlossenen Vollkassette und sind somit optimal gegen schädliche Wettereinflüsse geschützt.

Kassettenmarkisen mit elektrischen Volant
Vollkassette zusätzlich mit einem elektrischen Volant ausgestattet, den Sie per Fernbedienung ein und ausfahren können.

Gelenkarmmarkisen
Offene Gelenkarmmarkisen sind aufgrund ihrer einfachen Bauweise die günstigste Variante. Allerdings sind Markisentuch und Gelenkarme äußeren Einflüssen wie Wind und Regen schutzlos ausgesetzt.

Pergolamarkisen
Eine ausgeklügelte Kombination aus Markise und Vorbau mit typischem Pergola Flair. Die stabile Konstruktion ist besonders stand- und damit auch wetterfest, schützt vor Sonne und Regen.

Unser meist verkauftester Artikel:
Kassettenmarkise HMS-260

Fenster

Fenster Markisen - Senkrechtmarkisen für Fenster Beschattung | Hanse Markisen
Passende Produkte:
Senkrechtmarkisen

Innenliegender Sonnenschutz:
► Plissees (Auf Anfrage)
► Rollos (Auf Anfrage)

Alle Markisen Typen in der Übersicht:

Kassettenmarkisen

Kassettenmarkisen inkl. elektrischer Volant

Halbkassetten-Markisen

Wintergartenbeschattung

Senkrechtmarkisen

Markisen: Sonnenschutz, Sichtschutz, Blendschutz oder gar wasserfest… deine Entscheidung!

Markisen oder auch umganssprachlich Sonnenmarkisen sind nicht nur wunderbare Schattenspender, sie sehen auch richtig edel aus und geben dem Garten, Balkon und der Terrasse das richtige Flair.

Dabei ist es vollkommen egal, ob Sie einen mediterranen Garten haben oder einen Garten,
der ökologisch gestaltet ist und vielen Tieren ein Zuhause gibt. Natürlich gibt es eine große Vielfalt an Sonnenschutzsystemen, die vollkommen unterschiedlich sind und daher für jede Möglichkeit der Beschattung individuell gestaltet werden können. Alle hier angebotenen Markisen fertigen wir Ihnen zentimetergenau auf Maß.

Markisen Impressionen – Unsere Referenzen

Hier möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick geben, damit auch Sie den perfekten Sonnenschutz finden.

Welcher Markisentyp ist für mich der richtige?

Den passenden Markisen-Typ für die gewünschte Beschattung zu finden ist eigentlich sehr leicht.
Die wohl meist verkauftesten Markisen sind bei uns die geschlossenen elektrischen Kassettenmarkisen, wo sich das Tuch ganzjährig in einer komplett geschlossenen Kassette befindet.

Bei Dachunterständen findet man oft eine offene Gelenkarmmarkise.

Wer einem Terrassendach näher kommen möchte, ohne die immensen Kosten hierfür aufzubringen, setzt auf eine Pergola Markise.
Vorteil hier: Kein Glas in der Verwendung und jederzeit die Möglichkeit unter freiem Himmel sitzen zu können.

Bei einem Wintergarten gibt es 2 Möglichkeiten: Zum ersten die Wintergartenbeschattung für Aussen.
Diese Aufglasvariante wird heute bevorzugt gekauft. Beachten Sie bitte, dass hier bei einer Breite von über 6m eine 2 teilige Anlage verbaut wird.

Zum zweiten gibt es die Möglichkeit mit einer Unterglasmarkise im Wintergarten, diese von innen zu montieren.
Für viele ein Argument, diese vor der Witterung zu schützen und stets ein sauberes Markisentuch auch nach Jahren noch zu haben.

Halbkassetten- und Kassettenmarkisen

Halbkassettenmarkisen haben einen besonderen Vorteil. Sie sind in einer Kassette „versteckt“ und somit witterungsbeständig. Lediglich an der Unterseite ist die Kassette offen, in die aber in der Regel keinen Regen eindringen kann. Die Gelenkarme liegen bei dieser Kassette frei, sind aber aus witterungsbeständigem Aluminium angefertigt, dass Regen und Wind diesen nichts anhaben kann.
Die Kassettenmarkise ist wie die Halbkassettenmarkise aufgebaut, jedoch ist die Kassette komplett geschlossen und somit ist die diese noch besser geschützt. Beide werden an die Fassade über der Terrasse montiert und können per Knopfdruck mit der Funkfernbedienung aus- und eingefahren werden. Halkassetten- und Kassettenmarkisen können mit oder ohne Volant versehen werden. Der Vorteil eines Volant ist allerdings, dass die tieferstehende Sonne so nicht blenden kann.

Pergolamarkisen

Pergolamarkisen gibt es in vielfältiger Auswahl und sehen vor allem auf einer großen Terrasse besonders edel aus. Es gibt schlichtweg nichts Schickeres als eine Pergolamarkise, die modern ist und eine besondere Eleganz ausstrahlt. Dabei ist die Pergolamarkise eine sehr raffinierte Kombination aus Markise und Pergola und lässt die Terrasse und den Balkon zu etwas Besonderem werden. Die Pergolamarkisen werden wie eine Pergola über ein Gestell gespannt und dabei sind vor allem die Faltdach – Pergolamarkisen sehr beliebt.

Gelenkarmmarkisen

Gelenkarmmarkisen sind mit mindestens zwei Gelenkarmen ausgestattet, die so unter Spannung stehen, dass das Tuch nach außen gezogen und gespannt wird. Dabei haben diese den besonderen Vorteil, dass auch große Flächen beschattet werden können. Denn mittels einer Kuppelanlage ist es durchaus möglich mehrere Gelenkarmmarkisen miteinander zu verbinden, um so die komplette Terrasse vor der Sonne zu schützen. Gelenkarmmarkisen können mechanisch oder auch elektrisch aus- und eingefahren werden. Allerdings ist es bei einer Koppelung mit mehreren Markisen sinnvoll, diese elektrisch zu bedienen, da ein immenser Kraftaufwand nötig wäre.

Seitenmarkisen

Seitenmarkisen sind, wie der Name schon sagt, an der Seite montiert und werden daher gerne als Sichtschutz genutzt. Sie werden entweder an der Fassade montiert, aus der sie praktisch „herausgezogen“ werden oder aber die Montage findet am Boden statt und die Seitenmarkise wird von unten nach oben „geöffnet“. Weiterhin können Seitenmarkisen an Gelenkarm- oder Kassettenmarkisen perfekt angepasst werden, damit der Sicht- und Sonnenschutz perfekt funktioniert. Jede Seitenmarkise kann, selbst bei bestehender Markise, auf diese individuell angepasst und somit auch der Neigungswinkel berücksichtigt werden.

Fallarmmarkisen

Fallarmmarkisen oder Ausfallmarkisen sind die ersten Markisenmodelle auf dem Markt und es gibt sie schon seit vielen Jahren. Besonders die Fallarmmarkisen sind für kleine Flächen, wie beispielsweise Fenster hervorragend geeignet, da sie problemlos an Fensternischen montiert werden können. Weiterhin eignen sie sich sehr gut für die Beschattung von Wintergärten. Fallarmmarkisen haben zwei Fallarme, die um 45° nach außen bewegt werden, um das Tuch zu straffen. Sie können ebenfalls manuell oder elektrisch bedient werden. Die Tuchwelle ist wie bei der Halbkassetten- und Kassettenmarkise in einer Kassette und ist somit witterungsbeständig. Auch hier liegen die Fallarme frei und sich nicht in der Kassette untergebracht.

Wintergartenbeschattung

Gerade ein Wintergarten muss vor der Sonne geschützt werden. Zum Einen, dass die Raumtemperatur nicht zu hoch ist und zum Anderen, dass Ihre Pflanzen sich darin auch noch wohl fühlen, sofern es keine Tropenpflanzen sind. Denn schnell kann es im Sommer passieren, dass im Wintergarten Temperaturen von über 50° Grad herrschen, was den meisten Pflanzen nicht bekommt. Je nach Wintergarten ist es sinnvoll eine Beschattung von Außen vorzunehmen. So kann die Sonne erst gar nicht in den Raum eindringen und wird schon vor der Glasfront abgefangen. Die passende Wintergartenbeschattung für Innen bzw.Außen finden Sie bei uns im Onlineshop.

Markisenzubehör und Extras

Selbstverständlich haben Sie jede Menge Möglichkeiten Ihre Markise noch aufzuwerten. Empfehlenswert sind vor allem die Sonnen-, Regen- und Windsensoren, die Ihre Markise ausfährt, wenn etwa die Sonnenstrahlung zu hoch ist und einfährt, wenn es zu regnen beginnt oder Wind aufkommt. Weiterhin gibt es Extras, wie beispielsweise LED-Lampen, die ein wunderschönes Licht zaubern und zusammen mit der Markise aus- und einfahren.

Markisen Ausstattung: Treffen Sie die richtige Wahl

Unsere Markisen sind alle unterschiedlich in der Ausstattung. Einige verfügen über zahlreiche Feautures wie z.B.:

  • Integrierte LED-Beleuchtung
  • Ein zusätzlicher elektrischer Volant – steuerbar über die Fernbedienung
  • Wetterfestes Markisentuch vom Markenhersteller
  • Steuerbar per Smartphone mit dem Somfy ® Smart Home-App

Die einzelnen Ausstattungsmerkmale entnehmen Sie bitte der Markisen Produktbeschreibung.

Welche Markisen Montage Möglichkeiten gibt es?

In der Regel gibt es 3 Markisen-Montagen.

  • Zum ersten die wohl am meisten durchgeführte Wandmontage. Diese wird in den meisten Fällen angewandt.
  • Zum zweiten die Deckenmontage. Gerade bei Balkonen sehr oft nicht anders zu lösen.
  • Zum dritten die wohl aufwendigste Markisen Montage: Die Dachsparrenmontage! Hier werden spezielle Dachsparrenhalter in den überstehenden Dachsparren verschraubt. Die Markise wird anschließend in den Haltern eingehängt und befestigt.

Ein passendes Video zur Markise an der Wand montieren finden Sie >>>hier

Wissenswertes zum Thema Markisen: